Sonntag, 27. März 2016

Oster Cupcakes - Carrot-Cake-Cupcakes II



Frohe Ostern ihr Lieben! :)  

Verbringt ihr die Tage auch gemütlich mit eurer Familie?

Dieses Jahr war (zumindest bei uns) der Ostersamstag und -sonntag vormittag so richtig schön sonnig - da hat man richtig Lust, draußen Eier zu suchen oder einen schönen Osterspaziergang zu machen! ☼
Aber noch viel toller an diesen Tagen ist für viele natürlich auch das Ende der Fastenzeit - endlich wieder Schokolade, Süßigkeiten, oder auf was man sonst so verzichtet hat! :)

Aber um das Ganze noch ein bisschen "gesünder" zu gestalten, hab ich heute ein Rezept mit Gemüse für euch - und was passt besser zu Ostern als Karotten? :P
Guuut, viel Ungesundes ist natürlich auch in den Cupcakes, aber für's Gewissen ist das doch super! :D

Hierfür hab ich ein neues Karottenkuchen-Rezept ausprobiert (nochmal das gleiche wäre ja langweilig :P ) und mit meinem Universal-Frosting kleine Osternester aufgespritzt und tadaaaaa: so schnell hat man ein tolles Mitbringsel, Ostergeschenk oder einen Teil für das Osterfrühstück! :)


Rezept:
für 12 Cupcakes

Teig:
- 100 g Möhren
- 70 g weiche Butter
- 70 g Zucker
- 1 Päckchen Vanillezucker
- 2 Eier
- 125 g Mehl
- 1 TL Backpulver
- 50 g gemahlene Haselnüsse

Frosting: 
- 100 g weiße Schokolade
- 200 g Doppelrahm-Frischkäse


Den Backofen auf 160 °C Umluft (180 °C Ober-Unter-Hitze) vorheizen und Papierförmchen in ein Muffinblech legen.

Die Möhren fein raspeln.
Zuerst die Butter schaumig rühren, dabei Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen.
Die Eier nacheinander auf höchster Stufe unterrühren.
Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und unterrühren.
Zum Schluss die Möhren und Haselnüsse dazugeben.



Den Teig auf die 12 Förmchen verteilen und etwa 20 Minuten backen.

Danach die Küchlein erst in der Form, dann auf einem Rost vollständig abkühlen lassen.




Für das Frosting die Schokolade klein hacken und über einem Wasserbad schmelzen. Etwas abkühlen lassen.
Den Frischkäse kurz glatt rühren, dann die Schokolade dazugeben und nur so lange verrühren, bis sich die beiden Zutaten gut vermischt haben.
Das Frosting dann mit grüner Lebensmittelfarbe - ich habe dafür Pastenfarbe genommen - einfärben.

Zum Dekorieren in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle oder einfach einen Gefrierbeutel, bei dem eine kleine Ecke abgeschnitten ist, füllen und ringsherum auf die Cupcakes spritzen.

Dann nach Belieben verzieren - ich habe dazu kleine Schokohäschen, Marzipaneier, Jelly Beans und Blümchen aus Fondant (von früheren Projekten übriggeblieben ;) ) verwendet!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen